LENA PRIESEMANN

– März/April 2021 –

Seit 1. März 2021 ist Lena Priesemann die neue Geschäftsführerin des Landschaftspflegeverband Würzburg e.V.

Sie hat einen Bachelor in Ökologischen Agrarwissenschaften und anschließend einen M. Sc. in Rural Development absolviert. Erste Berufserfahrungen sammelte sie bei verschiedenen UN-Organisationen in Ecuador. Seit 2016 ist sie in Unterfranken zu Hause. Sie war als Agrarberaterin bei der Trinkwasserversorgung Würzburg tätig. Zuletzt koordinierte sie die Initiative boden:ständig, eine Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Über ihre neuen Aufgaben beim LPV sagt Lena Priesemann:
„Ich möchte gemeinsam mit den Menschen im Landkreis Würzburg die Kulturlandschaft pflegen und entwickeln. Ich möchte die Wahrnehmung schärfen für die Schönheiten und Besonderheiten der hiesigen Lebensräume mit ihrem bemerkenswerten Artenreichtum. Es ist unsere Aufgabe, diese zu bewahren und ihnen eine Zukunft zu geben.“

Den Artikel zur Amtseinführung können Sie hier lesen ...

/ / /

 

 

 

 

HEIKO LANIG

– Februar 2021 –

Langjähriger Mitarbeiter des Landschaftspflegeverbandes Roland Sauer ging im Dezember 2020 in Ruhestand – sein Nachfolger ist Heiko Lanig.

Er ist staatlich geprüfter Techniker für Landbau und praktizierender Landwirt. Sein besonderes Augenmerk gilt – wie auch das von Roland Sauer – dem Schutz des Feldhamsters.

Sie erreichen Herrn Lanig Dienstag, Mittwoch und Donnerstag im Büro des LPV Würzburg:
Telefonnummer 09 31. 80 03 - 5452
E-Mail h.lanig@lra-wue.bayern.de.

Hier sehen Sie seine Präsentation zu den Themen "Personelle Veränderungen im LPV", "Pflegekräfte gesucht" und natürlich "Feldhamsterschutz im Landkreis Würzburg"

Der Landschaftspflegeverband Würzburg heißt Heiko Lanig herzlich im Team willkommen!

/ / /

 

 

BAYERNS UREINWOHNER

– Januar 2021 –

Unsere heimischen Tiere und Pflanzen

Sie sind mal leuchtend schön, mal unscheinbar, mal selten und gefährdet und mit spannender Lebensweise. Alle leben seit Jahrhunderten in unseren schönen Landschaften und sind auf unsere Pflege und unseren Schutz angewiesen. Als UrEinwohner werden vor allem solche Arten ausgewählt, die stark bedroht oder regionaltypisch sind.

Als Landschaftspflegeverband Würzburg engagieren wir uns seit vielen Jahren unter anderem in dieser bundesweit einzigartigen Kampagne für den Artenschutz im Freistaat: Der Vogel, der uns besonders am Herzen liegt – unsere Diva, die Grauammer!

In diesem Video zeigen wir in Zusammenarbeit mit dem DVL und der Gemeinde Bergtheim Naturschutzmaßnahmen für unsere Grauammer und deren "Mitbewohner".


Ihr LPV Würzburg

/ / / 

Im Namen des kompletten Vorstandes wünschen wir frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Liebe Mitglieder des LPV Würzburg, liebe Freunde des Naturschutzes,

wir stehen vor dem Abschluss eines turbulenten und ereignisreichen Jahres – auch am Landschaftspflegeverband Würzburg ist die Pandemie nicht spurlos vorübergezogen.

Unsere geplanten Maßnahmen liefen weiter, wir realisierten wertvolle Projekte, mussten aber zum großen Teil auf unsere Naturführungen verzichten.

Nichtsdestotrotz möchten wir uns am Ende dieses Jahres bei allen Partnern und tatkräftigen Unterstützern von ganzem Herzen bedanken und hoffen, dass 2021 wieder ein Stückchen "normaler" wird.

Wir wünschen schöne und besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen vertrauensvollen Start in das neue Jahr. Bleiben Sie gesund!

Ihr LPV Würzburg

Die graue Diva mag es bunt.

BAYERNS UREINWOHNER – Unsere heimischen Tiere und Pflanzen

Sie sind mal leuchtend schön, mal unscheinbar, mal selten und gefährdet und mit spannender Lebensweise. Alle leben seit Jahrhunderten in unseren schönen Landschaften und sind auf unsere Pflege und Schutz angewiesen.

Der LPV hat sich dieses Jahr der Grauammer angenommen und pflanzt im Zuge dieses Projektes Streuobstbäume. Darüber hat auch die Mainpost berichtet (siehe Bild links).

Den kompletten Artikel können Sie hier lesen ...

Weitere Mainpost-Artikel finden Sie hier ...

Der Landschaftspflegeverband Würzburg sucht - SIE!

Vielen Dank für die zahlreichen Bewerbungen ...

Wir haben nun Verstärkung erhalten!

 

Wir suchen zum 1. November 2020 bzw. zum nächstmöglichen darauffolgenden Zeitpunkt

eine ASSISTENZ der Geschäftsführung (m/w/d)
in Teilzeit (19,5 Wochenstunden)

Berufserfahrung bei der Durchführung von Landschaftspflegemaßnahmen sowie der Zusammenarbeit mit Landwirten sind wünschenswert.

Die Einstellung und Vergütung erfolgen in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Aus aktuellen Gründen. Auch bei den Landschaftspflegeverbänden.

Auch wenn sich in Deutschland und Bayern die Richtlinien weiterhin lockern, werden wir immer noch für unbestimmte Zeit auf unsere Führungen mit vielen Menschen verzichten.

Wir werden Sie hier auf der Website aktuell informieren, wann diese wieder stattfinden können. Unsere geplanten Termine finden Sie hier ...

Hier gelangen Sie zu Informationsmaterial und zu unseren Presseartikeln. Im neuesten Artikel in der Mainpost "Einblick in die botanischen Schönheiten" informiert Christiane Brandt über das NSG Rammersberg. Dieser Artikel ist zum virtuellen Rundgang gedacht, bitte gehen Sie im Moment auch nicht alleine in die Naturschutzgebiete ...

Auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen in der Natur!
Ihr Landschaftpflegeverband Würzburg

Termine 2020. Entdecken Sie mit uns Flora und Fauna.

Auf vielfältigen interessanten Rundgängen durch Stadt oder Naturschutzgebiet erkunden wir gemeinsam Pflanzen- und Tierwelt.

Es ist jedes Jahr wieder spannend, was uns alles begegnen wird – an Flora-, Insekten- oder Vogelwelten.

Herzliche Einladung zu unseren Naturentdeckungen zu jeder Jahreszeit: ob Winter, Frühling, Sommer oder Herbst – jedesmal lernen Sie unsere vielfältigen Landschaften auf ganz unterschiedliche Weise kennen.

Hier finden Sie alle unsere Veranstaltung – wir freuen uns auf Sie!

20 Jahre LPV. Unsere Feier.

Am Dienstag, den 19. November 2019 versammelten sich ca. 100 geladene Gäste in das Haselberghaus in Waldbrunn. Der Bürgermeister nahm uns herzlich auf - vielen Dank noch einmal dafür!

Landrat Eberhard Nuß führte durch den Abend. Hubert Marquart gewährte uns einen spannenden Einblick in zwanzig Jahre Landschaftspflege im Dienst des Naturschutzes. Die Festrede hielt Josef Göppel, Vorsitzender des DVL. Nach der Auszeichnung zahlreicher im Naturschutz und der Landschaftspflege für den LPV ehrenamtlich tätige Personen, erwartete uns der atemberaubende Fotovortrag über die „Wunderwelt Wiese“ von Naturfotograf Roland Günther.

Für die musikalische Untermalung sorgte die Kapelle Waldbrunn und das Essen war ein Genuss ... Auf die nächsten 20 Jahre!

Neues beim LPV Würzburg

Madeleine Königer ist seit Beginn 2019 die neue Geschäftsführerin des Landschaftspflegeverbandes. "Ich sehe meine Aufgabe als Chance, integrativen Naturschutz zu betreiben, der von der Bevölkerung verstanden und angenommen wird".

Copyright 2021 Landschaftspflegeverband Würzburg e.V..