Biodiversität

Der Begriff Biodiversität bedeutet übersetzt „die Vielfalt des Lebens“ und kann auf verschiedene Ebenen angewendet werden. Der wohl am häufigsten in der Öffentlichkeit wahrgenommene Zusammenhang ist dabei der Artenreichtum innerhalb eines bestimmten Habitats. Allerdings umfasst der Begriff auch die genetische Vielfalt innerhalb dieser Arten und die Vielfalt der Lebensräume mitsamt aller darin stattfindenden ökologischen Prozesse. Auch die Vielfalt der Sorten fällt darunter, wenn es beispielsweise um Kulturobst oder -gemüse geht.

Biologische Vielfalt ist von entscheidender Bedeutung und bildet die Grundlage für ein Gleichgewicht in der Natur.

In der modernen Gesellschaft ist ein beträchtlicher Teil dieser Vielfalt bedroht, sei es durch Folgen des Klimawandels, die Zerstörung von Lebensräumen oder durch einen Wandel der Landnutzung, der allmählich zur Vereinheitlichung von ehemals diversen Standorten führt.

In besonderem Maße sind Lebensräume mit extremen Verhältnissen betroffen wie beispielsweise Trocken- oder Nassstandorte. Gerade diese Standorte bieten vielen spezialisierten Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum. Mit dem Verschwinden ihrer Refugien werden auch diese Arten zunehmend rar oder verschwinden gar ganz aus dem Landschaftsbild.
Durch den Schutz und die Pflege solcher Lebensräume und deren Bewohner kann ein wesentlicher Beitrag zum Erhalt der Biodiversität geleistet werden.

Beispiele aus unserer Region

Auch in Würzburg und Umgebung gibt es viele Beispiele zum Thema Biodiversität. Die Region ist reich an Lebensräumen verschiedenster Art, welche wiederum eine Vielfalt an Pflanzen und Tieren beherbergen. Auf dieser Seite finden sie einige Bilder, die die Biodiversität der Region verdeutlichen sollen. 

Vielfalt der Lebensräume

Vielfalt der Pflanzen

Vielfalt der Tiere

Ertragssteigerung

Biodiversität steigert den Ertrag landwirtschaftlicher Flächen! Artenreiche, mehrjährige Blühstreifen und Buntbrachen können Artenvielfalt und Ökosystemdienstleistungen in der intensiv genutzten Landschaft fördern. Durch eine natürliche Schädlingskontrolle können so höhere Erträge und eine Reduzierung des Pestizideinsatzes in der Landwirtschaft erzielt werden. Gefährdete Arten sind jedoch weiter auf andere Hilfsmaßnahmen angewiesen.

Ausführlichere Informationen finden Sie hier bei der bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege.

20 Jahre LPV

Wir pflegen und gestalten – mit Gleichgesinnten vor Ort – unsere Landschaft für Mensch und Natur.

Lesen Sie hier mehr ...

Artenschutz

Aus der Natur- und Landschaftspflege entwickelte sich ein spezieller Schutz von ökologischen Nischen.

Lesen Sie hier mehr ...

Lebensräume

Hier stellen wir ihnen unterschiedliche Lebensräume und unsere Biotop-Pflege in der Region Würzburg vor.

Lesen Sie hier mehr ...

Beweidung

Im Naturschutz gilt die Beweidung auch heute noch als wichtigste Nutzungs- und zugleich Pflegeform.

Lesen Sie hier mehr ...

PIM

Mit Produktionsintegrierten Maßnahmen (PIM) gelingt ein entscheidender Schritt zur Verbesserung des Lebensraumes von bedrohten Tierarten und Ackerfauna.

Lesen Sie hier mehr ...

Biodiversität

Der Begriff Biodiversität bedeutet übersetzt „die Vielfalt des Lebens“ – der Lebensräume, der Pflanzen und der Tiere.

Lesen Sie hier mehr ...
Copyright 2019 Landschaftspflegeverband Würzburg e.V..
Biodiversität
  • Biodiversität