(Entfällt leider)
Heilkräuter der Mainfränkischen Trockenrasen

Ort: Retzstadt

Auf einem Rundweg werden Heilwirkung und andere Nutzbarkeiten der Pflanzen unserer Mainfränkischen Magerrasen erläutert. Altes Wissen wird wiederbelebt und somit auch die Bedeutung dieser reizvollen Landschaftselemente in den Fokus gerückt.

Wie wichtig die mühsame Arbeit eines Schäfers hier ist, werden wir ebenso sehen. Zum Abschluss werden wir den Kräutergarten vor der Marienkapelle besuchen: Denn hier finden wir einige unserer Kandidaten aus der Natur wieder.

Festes Schuhwerk wird gebraucht!

Treffpunkt: Parkplatz am „Retz“ an der Straße nach Retzstadt

Leitung: Christiane Brandt, Gebietsbetreuerin Muschelkalk

Zurück

20 Jahre LPV

Wir pflegen und gestalten – mit Gleichgesinnten vor Ort – unsere Landschaft für Mensch und Natur.

Lesen Sie hier mehr ...

Artenschutz

Aus der Natur- und Landschaftspflege entwickelte sich ein spezieller Schutz von ökologischen Nischen.

Lesen Sie hier mehr ...

Lebensräume

Hier stellen wir ihnen unterschiedliche Lebensräume und unsere Biotop-Pflege in der Region Würzburg vor.

Lesen Sie hier mehr ...

Beweidung

Im Naturschutz gilt die Beweidung auch heute noch als wichtigste Nutzungs- und zugleich Pflegeform.

Lesen Sie hier mehr ...

PIM

Mit Produktionsintegrierten Maßnahmen (PIM) gelingt ein entscheidender Schritt zur Verbesserung des Lebensraumes von bedrohten Tierarten und Ackerfauna.

Lesen Sie hier mehr ...

Biodiversität

Der Begriff Biodiversität bedeutet übersetzt „die Vielfalt des Lebens“ – der Lebensräume, der Pflanzen und der Tiere.

Lesen Sie hier mehr ...
Copyright 2020 Landschaftspflegeverband Würzburg e.V..
(Entfällt leider)Heilkräuter der Mainfränkischen Trockenrasen