Frühlingserwachen auf dem Kallmuth

Ort: Kallmuth

Der Kallmuth gehört neben dem Grainberg-Kalbenstein zu den eindrucksvollsten Formationen in unserer Landschaft. Er beherbergt eine Fülle seltener Reliktarten aus der Eiszeit und späteren Wärmezeiten, die wir uns auf einem etwa 3-4-km langen Rundweg gemeinsam anschauen wollen.

Welche Frühlingsboten werden uns wohl begegnen? Vielleicht die Graslilie und die Zippammer? Lassen wir uns überraschen! Natürlich werden Sie auch Wissenswertes über Entstehung und Erhalt dieser wertvollen Landschaft erfahren. Etwas Kondition und festes Schuhwerk sind von Vorteil!

Treffpunkt: Parkplatz gegenüber Remlingerstr. 13

Zurück

20 Jahre LPV

Wir pflegen und gestalten – mit Gleichgesinnten vor Ort – unsere Landschaft für Mensch und Natur.

Lesen Sie hier mehr ...

Artenschutz

Aus der Natur- und Landschaftspflege entwickelte sich ein spezieller Schutz von ökologischen Nischen.

Lesen Sie hier mehr ...

Lebensräume

Hier stellen wir ihnen unterschiedliche Lebensräume und unsere Biotop-Pflege in der Region Würzburg vor.

Lesen Sie hier mehr ...

Beweidung

Im Naturschutz gilt die Beweidung auch heute noch als wichtigste Nutzungs- und zugleich Pflegeform.

Lesen Sie hier mehr ...

PIM

Mit Produktionsintegrierten Maßnahmen (PIM) gelingt ein entscheidender Schritt zur Verbesserung des Lebensraumes von bedrohten Tierarten und Ackerfauna.

Lesen Sie hier mehr ...

Biodiversität

Der Begriff Biodiversität bedeutet übersetzt „die Vielfalt des Lebens“ – der Lebensräume, der Pflanzen und der Tiere.

Lesen Sie hier mehr ...
Copyright 2020 Landschaftspflegeverband Würzburg e.V..
Frühlingserwachen auf dem Kallmuth