Artenvielfalt durch naturnahe Beweidung

Ort: Erlabrunn

Artenvielfalt durch naturnahe Beweidung - Naturkundlicher Rundweg auf Erlabrunner Pfaden

Streuobsthänge über Erlabrunn und Volkenberg locken immer wieder zu einem Spaziergang. Auf einem Rundweg treffen wir auf Galloway-Rinder, die die Magerrasen offenhalten und für Blütenreichtum sorgen. Auch finden sich Antworten auf Fragen, wie und wo heimische Produkte aus naturnaher Nutzung zu beziehen sind. Wir werden über einen Bogen über den Volkenberg durch duftende Magerrasen zurück laufen und auch hier noch Wissenswertes über den Erhalt dieses markanten Lebensraumes erfahren.

Treffpunkt: Am Erlenbrunnen/Ecke Falkenburgstraße

Leitung: Christiane Brandt, Gebietsbetreuerin Muschelkalk

Zurück

20 Jahre LPV

Wir pflegen und gestalten – mit Gleichgesinnten vor Ort – unsere Landschaft für Mensch und Natur.

Lesen Sie hier mehr ...

Artenschutz

Aus der Natur- und Landschaftspflege entwickelte sich ein spezieller Schutz von ökologischen Nischen.

Lesen Sie hier mehr ...

Lebensräume

Hier stellen wir ihnen unterschiedliche Lebensräume und unsere Biotop-Pflege in der Region Würzburg vor.

Lesen Sie hier mehr ...

Beweidung

Im Naturschutz gilt die Beweidung auch heute noch als wichtigste Nutzungs- und zugleich Pflegeform.

Lesen Sie hier mehr ...

PIM

Mit Produktionsintegrierten Maßnahmen (PIM) gelingt ein entscheidender Schritt zur Verbesserung des Lebensraumes von bedrohten Tierarten und Ackerfauna.

Lesen Sie hier mehr ...

Biodiversität

Der Begriff Biodiversität bedeutet übersetzt „die Vielfalt des Lebens“ – der Lebensräume, der Pflanzen und der Tiere.

Lesen Sie hier mehr ...
Copyright 2020 Landschaftspflegeverband Würzburg e.V..
Artenvielfalt durch naturnahe Beweidung